Manualmedizin - ein Fach in beständigem Wandel?

Fortbildungen

Für Neueinsteiger

Die Handgriffbehandlung will - wie alles in der Medizin- gelernt sein, entsprechende Kurse, gemäß der Weiterbildungsordnung, sind also unverzichtbar. Eine Übersicht über aktuelle Kursangebote finden Sie auf dem Seiten der DGMM. Manualmedizin ist jedoch weit mehr als ein Behandlungsangebot. Einerseits ergeben sich aus funktionellen Zusammenhängen von Haltung, Bewegung und Krankheit wertvolle Aufschlüsse.

Andererseits ergänzen viele manuelle Untersuchungstechniken die neurologische Befundung und eröffnen neue Behandlungsansätze. Gerade - aber nicht nur - bei Kindern sind diese von unschätzbarem Wert.

Einführungskurse Manualmedizin für Kinderärzte - "Manualmedizin meets Kinderheilkunde"

In der Vergangenheit sind bereits mehrere Kinderärzte-Workshops u.a. in Dortmund, Hannover, Berlin und Düsseldorf durchgeführt worden. Die Resonanz war sehr groß, ebenso die Nachfrage nach neuen Angeboten. Sobald es neue Angebote bezüglich neuer Kurse/Workshops gibt, werden wir Sie informieren.

Wir freuen uns wieder auf neugierige Teilnehmer, die mehr über die Manuelle Therapie bei Säuglingen und Kindern wissen möchten.

Für Manualmediziner

Manualmedizinische Techniken gibt es viele, wichtiger sind die Untersuchungs- und Behandlungskonzepte. Die Bedeutung der oberen Halswirbelsäule im Krankheitsgeschehen ist schon vor Jahrzehnten von Gottfried Gutmann herausgearbeitet worden. Die hier erarbeiteten Grundlagen prägen unsere Weiterbildungskurse für ärztliche Manualmediziner. 


Schwerpunkte sind:

- die Verbindung von Klinik, Funktion und Radiologie

- Funktionsstörungen in den verschiedenen Schlüsselregionen

- HIO - Technik

- Manualmedizin bei Kindern

- Entwicklungsdiagnostik

- pädiatrische Neurologie

- KiSS- und KiDD-Konzept

 

 

Kursreihe HIO - Staffel 2017 erfolgreich abgeschlossen

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Kursreihe zur manuellen Behandlung von Kindern und Erwachsenen erfreut sich weiter großer Beliebtheit. Auch in 2017 führten wir wieder eine Kurs-Reihe durch. Die Kurse sind für Ärzte mit Zusatzbezeichnung Chirotherapie/Manuelle Medizin konzipiert.

Auch in dieser Staffel war die Teilnehmerzahl auf traditionsgemäß 15 Kolleginnen und Kollegen begrenzt.

Ein paar Worte zur HiO Kursreihe:

Letztlich geht es uns nicht darum, ein paar neue Techniken vorzustellen. Im Vordergrund steht ein funktionelles Diagnose- und Behandlungskonzept auf der Basis der individuellen Biotypologie des Menschen. Dabei ergänzt das Röntgenbild die diagnostischen Bemühungen und vermittelt zugleich wichtige Aspekte der therapeutischen Herangehensweise. Ausgehend von den Grundlagen des HIO - Konzeptes wird in den ersten beiden Kursen die Diagnostik, Differentialdiagnostik und Therapie von Funktionsstörungen des Halte- und Bewegungsapparates Erwachsener dargestellt. Kurs III und IV beschäftigen sich vorrangig mit der Neurologie und Entwicklungskonzepten der Kindesentwicklung sowie den manualmedizinischen Behandlungsoptionen. Dabei fließen jedoch immer wieder Inhalte der Kurse I und II mit ein.

Der Abschlusskurs V ist als Vertiefungskurs angelegt, zusätzlich ist die MM in der Schwangerschaft aufgenommen worden.

Die Teilnahmegebühr je Kurs beträgt 500,00 €.

 

Eine neue HiO-Kursreihe wird geplant. 

Interessenten können sich gerne über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , per Telefon oder Fax mit uns in Verbindung setzen.

Für Rückfragen stehen wir auch gerne zur Verfügung.

 

Vorangegangene HiO Kurse

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

im Rahmen der letzten HiO-Ausbildungs-Kursreihe fand sich eine Gruppe von Ärzten, die sich der Manualmedizin bei Kindern verschrieben hat, zu einer Interessengemeinschaft zusammen.

Ziel und Zweck ist es, die Manualmedizin bei Kindern stetig weiterzuentwickeln, zu informieren und Studien zu konstruieren und durchzuführen. Sie soll weiter dem kollegialen Austausch und der Konzeption von Ideen dienen. Dieser Zirkel nennt sich ZiMMT (Zirkel für Manuelle Medizin und Entwicklungs-Therapie). Interessierte, die sich engagieren können und wollen oder die mehr erfahren wollen, sind herzlich eingeladen, Kontakt mit uns aufzunehmen. Ansprechpartner ist Michael Ammermann in Düsseldorf  www.zimmt.eu

Wir freuen uns über Anregungen, Ideen, Gedankenanstöße und Fragen.

 

 

Refresher/Röntgen-Kurse

Die Tradition der HIO - Refresherkurse soll wieder belebt werden, wir freuen uns auf Sie!
Einerseits hat sich fachlich allerhand getan, andererseits tut es sicherlich gut, Altbekanntes zu wiederholen und insbesondere die radiologische Diagnostik zu repetieren.

Wir werden wie immer die Gruppen klein halten, also mit ca.16 Teilnehmern planen. Die Liste wird geschlossen, sobald sie voll ist. Der Kurs wird bei ausreichender Nachfrage angeboten.

Wer bestimmte Themen wünscht, soll das bitte rechtzeitig mailen.

mögliche Themen:

radiologische Diagnostik

vom Röntgenbild zur Behandlungstechnik

Entwicklungsneurologie (neurologische Untersuchung, Entwicklungspädiatrie)

manuelle Kinderbehandlung

Fallvorstellungen

Empfehlungen zur manualmedizinischen Diagnostik und Therapie bei Säuglingen

manualmedizinische Grenzgebiete

Geplant ist darüber hinaus ein Abendessen am Freitagabend.

 

Nähere Informationen sowie verbindliche Anmeldungen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder nutzen Sie das Kontaktformular.

 

 

Von der Praxis für die Praxis:

                                                                        

Zum Seitenanfang