Update Zu SARS-CoV-2 & COVID-19

Liebe Patientinnen und Patienten, liebe Eltern,

ab Montag, den 30.03.2020 ist unsere Praxis wieder geöffnet.

Bis dahin sind wir weiterhin für Sie telefonisch in der Zeit von 9:00 bis 12:00 Uhr sowie von 13:00 bis 15:00 Uhr zu erreichen.

Wir haben die verbliebene Woche genutzt, unsere Praxisabläufe neu zu planen. Der Infektionsschutz für unsere Patienten und ihre Angehörigen, aber auch für unser Team ist der Pandemiesituation angepasst und neu organisiert worden. Ihnen allen herzlichen Dank für Ihr Verständnis, die von uns abgesagten Behandlungen werden in den nächsten Wochen nachgeholt.

Wir bemühen uns die Arzt bezogenen Terminabsprachen umzusetzen. Dennoch kann es sein, dass ein anderer Kollege Sie untersuchen und ggf. behandeln wird. Auch wir planen weiterhin von Tag zu Tag und Woche zu Woche.

Ein weiteres Ziel ist, Ihren Aufenthalt in der Praxis möglichst angenehm und in einem straffen Zeitmanagement zu gestalten. So erreichen wir, dass keine längeren Wartezeiten auftreten und das Wartezimmer kaum besetzt ist. Wir haben mehrere Wartebereiche und werden Sie entsprechend leiten.

Wie können Sie helfen?

  • weiterhin gilt, Erkrankungszeichen wie Fieber, Husten, Halsschmerzen, Schnupfen, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Erbrechen und Durchfall müssen -wie immer- mit uns kommuniziert werden, eine Behandlung kann in solchen Fällen nicht statt finden
  • sollten Sie oder ihr Kind in den vergangenen 14 Tagen Kontakt zu einem bestätigten COVID-19-Fall oder einer unmittelbaren Kontaktperson eines COVID-19-Falles gehabt haben, muss der Termin in unserer Praxis telefonisch oder per Mail abgesagt werden und der Haus- oder Kinderarzt kontaktiert werden
  • informieren Sie uns über Terminabsagen
  • bemühen Sie sich pünktlich zu sein
  • achten Sie darauf alle nötigen Unterlagen ausgefüllt mitzubringen (s. Terminbestätigung)
  • vielleicht ist es möglich, nicht benötigte Begleitpersonen außerhalb der Praxis warten zu lassen?
  • falls möglich und vorhanden bitte einen Mundschutz tragen
  • in der Praxis die Abstandsempfehlungen zu anderen Patienten einhalten
  • benutzen Sie die von uns zur Verfügung gestellten Handdesinfektionsmittel

Wir gehen davon aus, dass die COVID-19 Infektionsgefahr in Deutschland über Monate hinweg bestehen wird. Daher macht das Verschieben von Terminen aufgrund der Pandemie wenig Sinn. Gemeinsam tun wir alles, Ihr und unser persönliches Risiko zu minimieren.

Wir freuen uns auf Sie

Ihr Praxisteam vom Freistuhl 3

 

 

 

Herzlich Willkommen und schön, dass Sie da sind!

Anmeldung

Sie planen einen Besuch bei uns in der Praxis und suchen Informationen über uns und unser Team oder Sie schlendern einfach nur mal virtuell vorbei? Ganz egal. Wir sind gerade dabei, unseren Internet-Auftritt wieder etwas neu zu gestalten und auch einige Tipps einzuarbeiten, die Sie an uns herangetragen haben. Neben Hinweisen für Ihren Besuch, wo muss ich hin, wo kann ich parken, was brauche ich, was kann ich vorbereiten, was muss ich mitbringen, können Sie sich auch über unsere Bildergalerie schon einmal in unseren Räumlichkeiten „umschauen“. Vielleicht stellen Sie sich auch einfach nur die Frage: Was machen die überhaupt?

Sind Sie Kollegin oder Kollege? Dann könnten Sie unsere Fortbildungsangebote interessieren oder einfach nur mal verzwickte Röntgenbilder anschauen.

 

Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns einfach an. Wir freuen uns auf Ihr Feedback. Lob und Kritik sind gleichermaßen willkommen.

Die Leistungen unserer privatärztlichen Gemeinschaftspraxis werden auf der Grundlage der ärztlichen Gebührenordnung dem Patienten in Rechnung gestellt und durch private Krankenkassen übernommen. Für die Vielzahl unserer gesetzlich versicherten Patienten besteht im Einzelfall die Möglichkeit, Erstattungen durch ihre Krankenkasse zu beantragen.

Ihr Team vom Freistuhl 3

 

Verpflichtender Rechtshinweis

Auf diesen Seiten werden Diagnostik- und Therapieformen genannt, die in der Wissenschaft in ihrer Bedeutung und Tragweite nicht einheitlich beurteilt werden. Insbesondere die Therapieformen der Manuellen Medizin werden in der Wissenschaft nicht einheitlich gesehen. Auch liegt diesbezüglich den Therapieformen noch keine randomisierte, placebokontrollierte Doppelblindstudie zugrunde, wie es die höchstrichterliche Rechtsprechung für gesundheitliche Wirkaussagen erfordert. Aus der Nennung bespielhaft aufgeführter Anwendungsgebiete der Manuellen Medizin kann kein individuelles Heilversprechen oder eine Garantie zur Linderung / Verbesserung aufgeführter Krankheiten / Krankheitszustände abgeleitet werden.

Zum Seitenanfang